Pudern

Pudern

Bei dem Begriff Pudern denkt bestimmt jeder zuerst an die Kosmetik. Besonders all diejenigen, die öfter kosmetische Produkte anwenden oder vielleicht sogar eine Kosmetikausbildung absolviert haben. Denn sie sind richtige Profis auf dem Gebiet. Aber auch alle anderen können durchaus ein gekonntes Make Up anlegen.

Einzuordnen ist Puder in die dekorative Kosmetik. Puder ist schon ewig bekannt. Doch damals nutzten es nur die oberen Gesellschaftsschichten. Aber das hat sich im Laufe der Zeit geändert, und so kann inzwischen jeder, der auf sein Äußeres besonderen Wert legt, sich eben auch pudern. Um sich nun die geeignete Schminke anzulegen, wird entsprechender Puder benötigt. Dieser ist in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich. In fester, pulvriger und cremiger Form. In etwas veränderter Konsistenz wird Puder außerdem cremig flüssig angeboten, dann allerdings nur in Verbindung mit Make Up.

Der Sinn von pudern ganz allgemein gesagt liegt darin, die glänzenden Gesichtsbereiche zu bedecken. Teilweise gibt es sogar Puder, die eine antibakterielle Wirkung erzielen. Pudern kann man entweder mit Make Up oder auch ohne. Nur meistens nehmen ist bei Verwendung mit Make Up der Puder kaum entbehrlich. Denn schließlich sollen ja keine glänzenden Stellen im Gesicht entstehen. Und zusätzlich hat pudern noch den Vorteil, das evtl. bestehende Hautunreinheiten unsichtbar gemacht werden.

Genauso wie die verschiedenen Ausführungen, so kann die Kundin ebenfalls unter mehreren Farben ihre jeweilige Entscheidung treffen. Beige-, Braun- sowie Bronze Töne stehen zur Wahl. Allerdings sollte man darauf achten, dass die Puderfarbe mit der jeweiligen Farbe der Gesichtshaut und ebenso mit dem Make Up Ton abgestimmt werden. Ist dies nicht der Fall und weichen die Farben sehr voneinander ab, könnte das Gesicht maskenhaft wirken. Pudern kann man sich zum einen mit speziellen Pinseln, die nur für diese Zwecke vorgesehen sind oder man trägt diese Kosmetika mit Schwämmchen auf. Das kommt dann auf die Konsistenz des Puders an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen