Welche Schadstoffe gibt es in unserer Luft?

Welche Schadstoffe gibt es in unserer Luft?

Saubere Luft braucht der Mensch und alle anderen Lebewesen auf dieser Erde zum atmen und somit zum Leben. Sie ist also extrem wichtig für unser aller Überleben und deswegen sollte damit eigentlich besonders sorgsam umgegangen werden. Nur leider ist das nicht immer der Fall. In der Luft wird man viele Inhaltsstoffe finden. Diese Luftinhaltsstoffe können in bestimmten Konzentrationen schädlich für uns Menschen und die Tiere sein. Auch die Pflanzen, unsere Gewässer, die Böden und ebenso Bauwerke und andere Materialien können darunter leiden.

Unsere Luft selbst ist ein Gasgemisch der Erdatmosphäre. Die trockene Luft besteht vorwiegend aus zwei Gasen. Es handelt sich dabei um Stickstoff und Sauerstoff. Dazu kommen noch geringere Anteile von Argon, Kohlenstoffdioxid und Spuren von anderen Gasen. Neben den von Menschen verursachten Dingen wie Abgase, die durch das Verbrennen von zum Beispiel Erdöl, Kohle und anderen Stoffen, aber auch durch Autos, Kraftwerke, die Müllverbrennung und Heizungen von Wohnhäusern entstehen, kommt auch noch aufgewirbelter Staub von Straßen, aus der Erde oder auch zum Beispiel aus der Massentierhaltung hinzu. Natürlich gibt es zusätzlich einige naturgegebene Dinge, die sich in der Luft befinden. Das sind zum Beispiel Pollen, kleinste Lebewesen und deren Ausscheidungen und sicher noch so einiges mehr.

Welche Folgen haben all diese Einflüsse?

Was sich alles in unserer Luft befindet, kann unterschiedlichen Einfluss auf vieles nehmen. Umso mehr Schadstoffe sich in der Luft befinden, umso schlechter ist das generell für unsere Gesundheit. So kommt es immer häufiger zu Atemwegserkrankungen und auch Kreislauf und Gehirn können geschädigt werden. Immer mehr Menschen leiden zum Beispiel unter Allergien. Diese werden häufig durch unterschiedliche Pollen hervorgerufen, können aber auch durch Kleinstlebewesen wie beispielsweise Hausstaubmilben und deren Ausscheidungen entstehen. Auch andere Luftverschmutzungen werden Allergien und andere Krankheiten sicherlich ungünstig mit beeinflussen.

In vielen Großstädten sind die Autoabgase in der Luft ein großes Problem. Die Rede ist dann auch schnell von Smog, wenn kein Luftaustausch mit den oberen Luftschichten stattfinden kann. Wie auch schon weiter oben erwähnt, leidet eigentlich die ganze Umwelt unter so einer extremen Luftverschmutzung. Der Staat besteuert Autos unter anderem schon nach Abgas-Kriterien, um so quasi die Fahrer von Autos mit vielen Abgasen zu sanktionieren, beziehungsweise um das Ganze besser zu steuern.

Saurer Regen

Wenn sich zu viel Kohlendioxid und Schwefeloxid in der Luft befindet, kann sich mit der Verbindung von Wasser Säure (Kohlen- und Schwefelsäure) bilden. Das was dabei dann herauskommt, nennt man den „sauren Regen“. Dieser lässt den Boden sauer werden und die Pflanzen auf solchen Böden werden dürr und sterben ab. Es kommt zum „Waldsterben“. Das kann auch in weiter entfernten Orten geschehen, wo die Abgase mit der Luft/dem Wind hingelangen. Auch Gebäude können durch den sauren Regen leiden. Dann bröselt, splittert verwittert und bröckelt es. Ein Beispiel dafür ist der Kölner Dom. Der saurer Regen hat auch dort das berühmte Bauwerk schon sehr angefressen. Zwar gibt es Gesetze zur Luftreinhaltung, die die Schadstoffbelastung seit einigen Jahren wieder sinken lassen, doch auch der Taubendreck, die Abgase und auch die Witterung setzen solchen alten Gemäuern sehr zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen