Was hilft bei einer Seitenstrangangina?

Was hilft bei einer Seitenstrangangina?

Die Seitenstrangangina ist eine besondere Form einer akuten Rachenentzündung (Pharyngitis). Hier sind vorwiegend die Lymphbahnen betroffen, die an der oberen hinteren Rachenwand entlang verlaufen. In der Regel entwickelt sich eine Seitenstrangangina nach einer Erkältung.

Therapie:
Beim ersten Anzeichen, sollte man einen Arzt aufsuchen, denn nur so ist eine gezielte Behandlung möglich. In besonders schweren Fällen wird vom Arzt, mit einem langen Stäbchen, ein Abstrich gemacht. Mit diesem Abstrich wird vom Labor der Erreger bestimmt und eine gezielte Antibiotikatherapie kann eingeleitet werden.

Da der Betroffene meist sehr schwach ist, wird eine strickte Bettruhe empfohlen. Weiterhin ist es sehr wichtig, dass der Patient ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt. Am besten trinkt man warmen Salbeitee, dieser wirkt beruhigend auf den Rachen und ist gleichzeitig schleimlösend. Auch stilles, zimmerwarmes Mineralwasser ist geeignet. Säurehaltige Säfte können die entzündete Rachenschleimhaut noch weiter reizen, und sollten daher nicht getrunken werden. Wenn vom Arzt Antibiotika verschrieben wurde, muss die ganze Packung eingenommen werden.

Sehr angenehm werden bei starken Halsschmerzen, warme Halswickeln empfunden. Dazu faltet man ein Baumwoll- oder Leinentuch handbreit und streicht eine Schicht mit 1,5cm dicken, warmen Topfen darauf, dieser Wickel wird um den Hals gebunden. Bevor der Topfen kalt wird, sollte der Wickel abgenommen werden.

Auch das Gurgeln mit warmen Salzwasser, am besten verwendet man 1 Teelöffel Meersalz auf einen halben Liter Wasser, kann unterstützend wirken. Als sehr nützliches Hausmittel hat sich auch ein Mix aus Apfelessig und Honig herausgestellt. Dazu nimmt man ein Glas heißes Wasser, einen Esslöffel Honig und einen Teelöffel Apfelessig. Dieser Mix wird vermischt und mehrmals am Tag langsam und in kleinen Schlücken getrunken.

Ein Gedanke zu „Was hilft bei einer Seitenstrangangina?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen