Ursache für Riesen-Gen gefunden

Ursache für Riesen-Gen gefunden

Wieso sind die meisten Menschen normal groß, während andere extrem wachsen und unter dem sogenannten Riesenwuchs leiden? Lange wusste man darauf nicht so recht Antwort, doch nun glauben Forscher von der Queen Mary University of London die Ursache für den Riesenwuchs gefunden zu haben.

Offensichtlich ist es meist ein Tumor in der Hirnanhangdrüse, der die Fehlentwicklung im Wuchs verursacht. Die Hirnanhangdrüse (Hypophyse) produziert viele unterschiedliche Hormone, unter anderem auch für das Wachstum verantwortliche.

Tumoren der Hirnanhangdrüse können nun zu einem ungewollten unkontrollierten Wachstum führen. Auch können sie verantwortlich sein für Kopfschmerzen, Sehstörungen oder Erkrankungen der Gelenke.

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/gigantismus-forscher-finden-gen-ursache-fuer-riesenwuchs-a-738100.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen